≡ MENÜ

Färberei

­

In der Färberei wird die uralte und fast ausgestorbene Tradition des Pflanzenfärbens gepflegt. Wir färben mit Wurzeln, Blättern, Rinden, Hölzern, Samen und Blüten. Diese werden von der Landschaftspflegegruppe bei der Pflege der Außenanlagen gesammelt. Die Cochenille-Laus ist unser einziges nicht pflanzliches Färbemittel.

Um einen Farbsud herzustellen, werden die Pflanzenteile in Wasser, ohne Zusatz anderer Stoffe, gekocht. Hierbei entstehen unzählige Farbtöne in vielen verschiedenen Nuancen. Die Färbepflanzen können anschließend kompostiert werden und gehen somit zurück in den Kreislauf der Natur. Pflanzenfarben bestechen durch ihre große Harmonie. Alle Farben passen zueinander.

In der Färberei finden 26 Menschen eine Arbeit, die ihren Fähigkeiten entspricht und an der sie viel Freude haben. Täglich erleben wir die wohltuende Wirkung von Farben. Die Tätigkeiten erstrecken sich vom Wollezupfen über das Kardieren des Wollvlieses bis hin zum Spinnen der Strickwolle. Die Krönung ist das Herstellen der Seidenrosen, die als Weihnachtsrosen oder in verschiedenen Größen den Weg zu unseren Kunden gehen.



Reservierter Bereich         Verbraucherschlichtung          deutsch Datenschutzerklärung          Impressum