≡ MENÜ

Wanderkino: Stummfilm mit Live-Begleitung ←  → 

­

Wanderkino aus Leipzig: Stummfilm mit Live-Begleitung

 

Das WANDERKINO ist ein mobiles Kino und zeigt Stummfilme unterschiedlicher Genres - Slapstick-Komödien, Monumentalfilme sowie Independent-, Avantgarde- und Experimentalfilme. Alle Filme werden live mit Violine und Piano begleitet. Die Filmaufführungen finden in einem nostalgisch inszenierten Rahmen statt – es wird eine Atmosphäre geschaffen, die an die Pionierzeiten des Kinos erinnert. Das in dieser Art einzigartige WANDERKINO aus Leipzig ist seit 1999 unterwegs. Neben ausgedehnten Reisen durch Deutschland folgte das WANDERKINO Einladungen nach Frankreich, Slowenien, Polen, Litauen, Weißrussland, Tschechien, Rumänien, Moldawien, Schweden, Dänemark, Italien, Österreich, in die Slowakei und in die Schweiz.

 

Tobias Rank studierte Musik in Leipzig. Hauptsächliches Interesse für Neue Musik und Improvisation, später für Chanson, Weltmusik und Stummfilmbegleitung. Konzerte und Arbeitsaufenthalte in vielen Zentren Europas, in Asien, Nordafrika, Mexiko, Kanada. Bühnenmusiken / Chansonabende an Theatern in Deutschland und der Schweiz. Arbeit als Dozent für Liedgestaltung / Improvisation / Klavier an Hochschulen und Universitäten in Leipzig, Hamburg, Kopenhagen, Mumbai, Hongkong und Athen 2014/2015. Gastprofessur an der Universität Bangkok. Lied –und Chorkompositionen. CD-Produktionen beim Label Raumklang.

 

Gunthard Stephan hat in jungen Jahren die Fähigkeit des Geigenspieles erlernt; sein Talent verfeinern und ausprägen konnte er an der Leipziger Musikhochschule. Weil in seiner Entwicklung hin zu Leidenschaften auch immer ein besonderer Hang zur Technik, Mathematik und Physik zu erkennen war und ist, lassen sich alle nachfolgenden intensiven Beschäftigungen mit Programmierung, Film- und Fototechnik erklärbar ableiten. Ziel ist es immer, die scheinbar polaren Gegensätzlichkeiten zu vereinen: Kunst und Technik, Musik und Bild, Natur und Kultur, Programmiercode und Lyrik, Freiheit und Überleben, Fiktion und Wirklichkeit. Lebt in Leipzig.

 

Vorstellung am Sonntag, 21. Januar 2018 um 16 Uhr im Lehenhof-Saal



Reservierter Bereich         Verbraucherschlichtung          deutsch Datenschutzerklärung          Impressum